FENSTER STATT PRALINEN

Sinnvoll schenken, Zeichen setzen

Geburtstag, Hochzeitstag oder Jubiläum? Wünschen Sie sich doch ein Fenster!

Ein runder Geburtstag steht an, doch was wünscht sich der Jubilar, die Jubilarin? Einen Präsentkorb, Blumen, Pralinen? Pralinen – die Krönung der Chocolatierskunst. Edelbitter oder feinherb, Trüffel oder Marzipan. Zarte Schokolade, die auf der Zunge zergeht. Ein Luxus für die Sinne, ein wunderbarer Geschmacksmoment, der dauerhaft aber höchstens auf den Hüften verweilt.

Sie sind bereit, auf diesen Luxus zu verzichten? Sie freuen sich über ein sinn- und wertvolles Geschenk, das nachhaltig wirkt und dauerhaft Freude bereitet? Mit kostbaren Zutaten wie Nächstenliebe, Solidarität, Hilfsbereitschaft und Unterstützung versehen? Dann bitten Sie Ihre Festgäste um ein außergewöhnliches Präsent und wünschen Sie sich ein Fenster! Werden Sie Fensterpate und spenden Sie den Pallottinern in Limburg ein dringend benötigtes Fenster für die Ostfassade des Missionshauses!


So geht’s

Sie suchen sich im Internet ein Fenster an der Ostfassade des Missionshauses aus und teilen Ihren Freunden mit, dass Sie sich über einen Beitrag freuen würden. Wenn Sie möchten, vermerken wir den Grund Ihrer Spende und Ihren Namen auf dem Fenster im Online-Fassadenplan, z.B. „Geburtstagsspende des Musikcorps ‚Frohsinn‘, zu Ehren des Jubilars Max Mustermann“ oder „Zum 80. Geburtstag von Margarete Mustermann, am 22.10.2013“.

Oder Sie suchen sich ein Sammelfenster aus und geben Ihren Gästen unser Infoblatt weiter. Jeder Festgast kann dann selbst auswählen, wie groß seine „Pralinenschachtel“ werden soll.

Jeder Spender wird mit einer stilvollen Paten-Urkunde und einem dauerhaften Eintrag in unserer Patenschaftsliste bedacht sowie auf der Spendertafel im Missionshaus genannt. Auf Wunsch erhält jeder Spender selbstverständlich auch eine Spendenquittung zur Minderung der Steuerausgaben.

Ein dauerhaftes Zeichen

Egal, ob sie sich ein Fenster wünschen oder eines verschenken – Sie fördern mit Ihrer Spende die Erneuerung eines der 1000 Fenster des Missionshauses der Pallottiner in Limburg. Ganz egal, ob es sich um ein Einzelfenster oder einen Teil eines Sammelfenster handelt – mit einer Patenschaft setzen Sie in jedem Fall ein dauerhaftes Zeichen für Ihr Engagement.

Eine Paten-Urkunde mit Ihrem Namen macht Sie glücklicher als Schokolade!

Und wir freuen uns über jede finanzielle Hilfe, mit der Sie unser Sanierungsprojekt unterstützen.