Ein Fenster ist eine nachhaltige Sache, denn es hält jahrzehntelang. Daher soll man sich auch in vielen Jahren noch an unsere Fensterpaten erinnern. Aus diesem Grund wird nicht nur jeder Pate und Spender – falls erwünscht – im entsprechenden Fenster des Fassadenplans genannt. Ihr Name wird aufgenommen in die Paten- und Sponsorenliste hier auf www.1000fenster.de (auf Wunsch können Sie natürlich auch anonym bleiben). PATE SEIN heißt aber nicht nur, im Internet genannt zu werden. Sie tragen zum Erhalt unseres traditionsreichen Missionshauses in Limburg bei, weshalb auch dort im Gebäude eine Tafel mit den Namen aller Paten angebracht werden wird. Und jeder Pate erhält von uns Pallottinern eine eigene Patenurkunde.